Schweizer Unternehmer findet ungewöhnliche Verwendung für Aktenvernichter

veröffentlicht am 4. Mai 2016 in News von

Wie die Nachrichtenseite 20min.ch in ihrem Artikel schreibt, ist ein Unternehmer in der Schweiz auf eine kreative Idee gekommen, was sich mit einem Aktenvernichter noch alles anstellen lässt.

Roger Koch hat eine neue Zigarettenmarke mit dem klangvollen Namen „Heimat“ auf den Markt gebracht. Verwendet wird dafür ausschließlich Tabak aus Schweizer Anbau.

Während der Entwicklungsphase, schreibt das Blatt, hat der Thurgauer Unternehmer zur Zerkleinerung des Tabaks neben einem Nudelholz auch mit einem Aktenvernichter experimentiert.
Wir wissen nicht genau welches Modell er für seine Versuche genutzt hat – das Ergebnis muss aber zufriedenstellend gewesen sein.

Mittlerweile ist die Marke nämlich in Produktion – wenngleich hier auch nicht mehr mit Aktenvernichtern gearbeitet wird. Interessant ist die Meldung allemal.

Lesen Sie hier, was Sie neben der Vernichtung von Dokumenten noch alles mit Ihrem Aktenvernichter anstellen können.


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare